Einführung verschreibungspflichtiger Medikamente

Was muss man beachten und was sollte man tunlichst unterlassen

Einführung verschreibungspflichtiger Medikamente

Beitragvon Globetrotter » So 3. Jun 2012, 11:48

Hallo zusammen,

ich werde bald in Kanada einreisen und mich dort für längere Zeit aufhalten (W&T). Da ich verschreibungspflichtige Medikamente mitnehmen muss, haben sich jetzt einige Fragen aufgetan, die sich bei meiner bisherigen Recherche nicht abschließend beantworten ließen. Den einschlägigen Seiten der Botschaft ist zu entnehmen, dass die Einfuhr von verschreibungspflichtigen Medikamenten lediglich für den Bedarf von max. 90 Tagen zulässig ist. Jedoch habe ich im Internet auch widersprüchliche Informationen gefunden (z.B. auch 180 Tage sowie ohne Begrenzung). Selbstverständlich habe ich mich bereits an die Botschaft gewandt, diese haben mich jedoch nur an die oben genannten einschlägigen Seiten verwiesen. Möglicherweise gibt es hier im Forum einige Personen, die damit schon Erfahrungen gemacht haben bzw. sich in der gleichen Situation befinden.

Kann man ggf. auch einen Vorrat für 12 Monate einführen?

Würde mich freuen, wenn jemand helfen könnte…

Danke :)
Globetrotter
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 18. Feb 2012, 18:19


 

Re: Einführung verschreibungspflichtiger Medikamente

Beitragvon causa2019 » Sa 3. Nov 2018, 10:58

Hallo, darf ich diese auch für mich relevante, allerdings hier leider noch nicht beantwortete Frage noch mal hochholen? Vielen Dank. LG
causa2019
 
Beiträge: 4
Registriert: So 14. Okt 2018, 17:53

Re: Einführung verschreibungspflichtiger Medikamente

Beitragvon Fosflor » Sa 3. Nov 2018, 19:23

Gemäß https://www.canada.ca/fr/sante-canada/services/medicaments-produits-sante/conformite-application-loi/importation-exportation/document-orientation-exigences-importation-produits-sante-vertu-loi-aliments-drogues-reglements-0084.html / https://www.canada.ca/en/health-canada/services/drugs-health-products/compliance-enforcement/importation-exportation/guidance-document-import-requirements-health-products-under-food-drugs-act-regulations-0084.html dürfen Besucher*innen nur verschreibungspflichtige Medikamente für maximal 90 Tage einführen. Möglicherweise bekommst du eine Ausnahmegenehmigung, wenn du am Zoll deine Situation erklärst. Vielleicht kannst du die Medikamente auch in Kanada kaufen. Da fragst du am besten deine (Auslands-)Krankenversicherung.
Fosflor
 
Beiträge: 287
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 13:17
Wohnort: Montréal, Québec

Re: Einführung verschreibungspflichtiger Medikamente

Beitragvon causa2019 » So 4. Nov 2018, 00:24

Danke fosflor für die schnelle Klärung.
causa2019
 
Beiträge: 4
Registriert: So 14. Okt 2018, 17:53

Re: Einführung verschreibungspflichtiger Medikamente

Beitragvon causa2019 » Fr 9. Nov 2018, 15:18

Hallo, hier ist eine Info von einer Kanadischen Behörde (2. Seite).
https://www.wohnmobilforum.de/w-t132227,start,15.html
causa2019
 
Beiträge: 4
Registriert: So 14. Okt 2018, 17:53



Zurück zu Einreisebestimmungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste