eTA abgewiesen

Was muss man beachten und was sollte man tunlichst unterlassen

eTA abgewiesen

Beitragvon swiss » Sa 18. Feb 2017, 18:12

Hallo. Hat jemand eine Kontaktadresse oder e-mail wenn das eTA abgewiesen wurde. Die Botschaft will nichts wissen. Was kann man machen und an wenn sich wenden?
Wir dürfen nicht einreisen, da mein Mann zu schnell gefahren ist ausserorts auf einer Autostrasse (in der Schweiz). Und nun heisst es, das wir in Canada gleich behandelt worden wären, somit dürfen wir nicht einreisen.
Keine Ahnung, für immer? Was kann man machen? Wir haben Flug und Womo schon gebucht. Wir haben erst nach der Buchung Flug von dem eTA erfahren...
swiss
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 18:02


 

Re: eTA abgewiesen

Beitragvon WURSTAUGE » So 19. Feb 2017, 00:40

Der muss sich aber Krass im Verkehr aufgefuehrt haben ?
Alkohol im Verkehr eventuell mit Fahrerflucht ? Denke mal Strafverfahren gegen Ihn und schon ist der Urlaub bzw der besuch nach Kanada fuer immer gestrichen.

Schiess mal los das moechte ich nun gerne wissen !


Hier die Gruende wessen man daheim bleiben kann.


A person may be denied a visa, or an Electronic Travel Authorization (eTA), refused entry to, or removed from Canada on any of these grounds:

security reasons, including
espionage
subversion (attempts to overthrow a government, etc.)
violence or terrorism, or
membership in an organization involved in any of these
human or international rights violations, including
war crimes
crimes against humanity
being a senior official in a government engaged in gross human rights violations or subject to international sanctions
committing a serious crime that would be punishable by a maximum prison term of at least 10 years in CanadaFootnote 1
having been convicted of a crime, including driving while under the influence of drugs or alcohol Footnote 1
organized crime, including membership in an organization that takes part in organized criminal activity, people smuggling or money laundering
health grounds – if their condition is likely to:
endanger public health or public safety, or
cause excessive demands on health or social services (some exceptions existFootnote 2Footnote 3)
financial reasons – if they are unable or unwilling to support themselves and their family members
misrepresentation, which includes providing false information or withholding information directly related to decisions made under the Immigration and Refugee Protection Act (IRPA)
failure to comply with any provision of IRPAFootnote 4 or
having an inadmissible family member.
WURSTAUGE
 
Beiträge: 314
Registriert: Di 13. Jan 2015, 03:58
Wohnort: Auf der anderen Seite des Atlantik.

Re: eTA abgewiesen

Beitragvon swiss » So 19. Feb 2017, 07:53

Es war auf einer autostrasse.ausserorts.100 erlaubt.kam tunnel 80 erlaubt.fuhr 114. Es war morgen um 5.33 uhr.kein alkohol.kein schaden.keine personen unterwegs.abzug nur 4km/h. 30 zu schnell.wärens 29 gewesen busse und konsequenz viel geringer.strafregisterauszug ist leer.in der CH muss man vor staatsanwaltschaft.musste etwa 2000fr zahlen und war auf 2 jahre bewährung.es war einmaliges vergehen.
In DE müsste man 100 Eur zahlen und punkte. In kanada bis 200 bis 400 dollar und punkte.
Krasses system haben wir in der Schweiz. Aber klar er hat gegen die regeln verstossen. Auch wenn ohne absicht.das interesseiert niemand.völlig blöd gelaufen.

Nun eben. Wir haben ein 2. Gesuch gestellt mit erklärung. Antworten sind unpersonalisiert und wissen nicht wo wir uns melden müssen.ob es dann für immer wär odr was für möglichkeiten man hätte oder was tun...
swiss
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 18:02

Re: eTA abgewiesen

Beitragvon WURSTAUGE » So 19. Feb 2017, 20:23

Dumm gelaufen !

Hier man kann Einspruch einlegen , frage ist nur ob es das wert ist weil Du einen Anwalt brauchst ?

http://www.cic.gc.ca/english/helpcentre ... 083&top=23


Viel Glueck
WURSTAUGE
 
Beiträge: 314
Registriert: Di 13. Jan 2015, 03:58
Wohnort: Auf der anderen Seite des Atlantik.

Re: eTA abgewiesen

Beitragvon möchtegern » Mo 20. Feb 2017, 12:27

Hallo, hatte vor ca. 4 Jahren auch mal eine Geschwindigkeitsüberschreitung in Manitoba. Hat $ 350.- gekostet und habe das gleich am nächsten Tag am Schalter bezahlen können. Hatte bei den nachfolgenden Reisen, nie ein Problem. Allerdings muss ich dieses Jahr zum ersten Mal das eTA-Formular ausfüllen. Hoffentlich blüht mir nicht dasselbe. Auch wir haben bereits alles gebucht....
möchtegern
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 9. Feb 2017, 12:05

Re: eTA abgewiesen

Beitragvon swiss » Mo 20. Feb 2017, 12:57

Oh das weiss ich nicht. Wie viel zu schnell warst du? Bei uns war es ja im eigenen Land!
swiss
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 18:02

Re: eTA abgewiesen

Beitragvon möchtegern » Di 21. Feb 2017, 12:36

ich denke, ich war ca. 30 kmh zu schnell. Also gar keine Frage. Ich war/bin froh, dass wir weiterfahren durften. Allerdings war es bei uns um 1.00 Uhr in der Früh und ausser dem Polizisten, keine Seele weit und breit.
möchtegern
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 9. Feb 2017, 12:05

Re: eTA abgewiesen

Beitragvon whiteout » So 19. Mär 2017, 12:43

30km/h zu schell koennte,hier (Manitona) ganz schell als Straftat ausgelegt werden. Ein can. Resident sollte sich das nicht erlauben. Da wird die Strafe ganz sicher hoeher ausfallen. Die jaehrliche Fuehrerscheinverlaengerung wird sich auch um einige Dollars erhoehen. Ganz zu schweigen, was die Autoversicherung damit steigt.

@ moechtegern und swiss, ihr solltet mal drueber nachdenken, dass eine Geshwindigkeitbegrenzung 24hrs gueltig ist!!! Nacht sind manche Katzen eben "grauer" !

Gruss Holger
whiteout
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 7. Feb 2017, 23:43

Re: eTA abgewiesen

Beitragvon möchtegern » Mo 20. Mär 2017, 12:13

Hallo whiteout. Die Busse habe ich tatsächlich in Manitoba gefasst. Meine Verwandten (Residents) meinten, die Summe wäre aussergewöhnlich hoch... Wie auch immer: ich habe des eTA-Formular trotzdem erhalten und darf mich auf die Yukon-Ferien freuen.
möchtegern
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 9. Feb 2017, 12:05

Re: eTA abgewiesen

Beitragvon Grizzly » Fr 24. Mär 2017, 08:48

Hätte mich auch gewundert, wenn Kanada wegen einer Geschwindigkeitsübertretung die Einreise verweigert.
Grizzly
 
Beiträge: 84
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 10:51


 
Nächste


Zurück zu Einreisebestimmungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast