eTA und Kinderreisepass

Was muss man beachten und was sollte man tunlichst unterlassen

eTA und Kinderreisepass

Beitragvon Xray » Do 4. Mai 2017, 14:49

Hallo liebe Kanada-Fans.

Dieses Jahr geht es erstmals mit den Kindern nach Kanada.

Aktuell haben beide gültige Kinderreisepässe mit Foto. Damit ist die visumfreie Einreise mit eTA offiziell möglich (im Gegensatz zu den USA/ESTA).

Ich frage einfach mal in die Runde: Hat jemand seit verbindlicher (!) eTA-Einführung schon mal mit seinen Kindern eine Flugeinreise mit Kinderreisepass und eTA gemacht? Wenn ja, welche Airports und welche Airline wurden genutzt?


Ich würde einfach mal gerne hören, ob das problemlos funktioniert. Ich weiß, dass man für die kids auch einen normalen Pass bekommen kann. Ich weiß, dass man den für USA braucht. Entsprechende Hinweise und Ratschläge können bitte unterbleiben.

Die wesentliche Frage ist, ob die IT-Systeme der Airlines und der Immigration mit dem Leerzeichen in der Passnummer des deutschen Kinderreisepasses klar kommen. Die Nummern der deutschen Kinderreisepässe fangen mit einem Buchstaben an. Dann folgt ein Leerzeichen, was auch in der maschinenlesbaren Zeile mit einem "Chevron" < symbolisiert wird, dann folgt eine siebenstellige Nummer. (wer es nicht glaubt, in der wikipedia findet sich unter Kinderreisepass das Muster von "Mustermann, Leon" ;) )

Im Internet habe ich lediglich ein paar ältere Diskussionen zur USA-Einreise gefunden, als das mit ESTA und Kinderreisepass noch ging. Da gab es offensichlich auch gelegentlich Probleme mit dem Leerzeichen. Nicht, dass die USA die Einreise verwehrten oder sich an dem Kinderreisepass störten, sondern, dass offensichtlich nicht alle Check-in-Systeme das Leerzeichen korrekt angenommen und an den US-Immigration-Server weitergeleitet haben. Muss wohl in Einzelfällen sogar zum denied boarding geführt haben. Aber über Kanada habe ich diesbezüglich nichts gefunden. Nun ist eTA aber auch noch nicht so arg lang verbindlich. Ich bin mir auch bewusst, dass viele, die nach Kanada reisen möchten, auch mal in die USA reisen und deswegen eh für alle Familienmitglieder einen biometrischen Pass haben. Trotzdem interessiert es mich, ob jemand Erfahrungen sammeln konnte mit der Frage.

Ich habe die Frage auch schon mal über das Kontaktformular auf der offiziellen eTA-Seite der Kanadier gestellt. Leider habe ich bisher keine Antwort erhalten (fast zwei Monate her). Aber eine Reaktion gab es scheinbar doch. So hieß es vorher beim Start des eTA-Vorgang auf der ersten Hinweisseite mit den Hinweisen zu unbedingt richtiger Passdateneingabe: "Enter the passport number exactly as it appears in the machine readable zone of your passport. Enter up to 9 characters, only letters and numbers, no special characters or spaces." Ich habe in meiner Anfrage u.a. darauf hingewiesen, dass der zur Einreise gültige deutsche Kinderreisepass halt ein space enthält. Jetzt heißt es in dem Hinweis denn auch nur noch: "Enter the passport number as it appears on your passport. Enter only letters and numbers, no special characters." Den space erwähnt man nun nicht mehr.....Kann Zufall sein, glaub ich aber nicht. Ich vermute, ich habe keine Antwort erhalten, weil die Kanadier lieber erstmal keine Gewähr für die airlines und die korrekte Datenübermittlung übernehmen wollen. Die eTA wurde jedenfalls mit Kinderreisepassnummer samt Leerzeichen problemlos erteilt. Wenn man die Statusüberprüfung macht, ist dann natürlich auch Leerzeichen pflicht, ohne sagt das System, dass Passnummer und eTA nicht zusammenpassen.

Also, wenn jemand Erahrungen hat und erfolgreich mit Kinderreisepass und eTA nach Kanada eingereist ist, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.

LG
Klaus
Xray
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 4. Mai 2017, 11:44


 

Re: eTA und Kinderreisepass

Beitragvon whiteout » Do 4. Mai 2017, 15:55

Hallo Klaus,
Es gibt hier in Canada sehr viele Gelegenheiten, bei denen das Leerzeichen einfach ignoriert wird. Nur die Nummern und Buchstaben muessen korrekt sein.
Vielleicht fragst du mal bei der Fluglinie nach, die sollten das ja wissen.

Gruss Holger
whiteout
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 7. Feb 2017, 23:43

Re: eTA und Kinderreisepass

Beitragvon jens-plath@gmx.de » Di 24. Apr 2018, 12:02

Hallo Klaus,

wie ist das bei euch ausgegangen? Wir planen im Juni nach Kanada zu reisen und unser Sohn (10 Jahre) hat nur einen Kindereisepass.
Ist es möglichmit Diesem ein eTA zu beatragen?

Danke für Feedback!

Mfg Jens
jens-plath@gmx.de
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 24. Apr 2018, 09:56

Re: eTA und Kinderreisepass

Beitragvon Xray » Mi 25. Apr 2018, 16:42

Dann geb ich endlich mal unsere Erfahrung weiter.
eTA mit Leerzeichen in der Kinderreisepassnummer war ja problemlos zu bekommen.

Einreise war damit problemlos möglich. Bei Lufthansa konnte man zumindest letztes Jahr nicht online oder am Automaten mit den Kinderreisepässen einchecken. Das war LH aber auch bewusst, es sollte im Laufe des Jahres noch geändert werden. Ob das tatsächlich erfolgt ist, weiß ich allerdings nicht. Check-in am Schalter aber kein Problem, Immigration ebenfalls nicht.

Da ja die airlines mit den kanadischen Behörden beim check-in/Boarding kommunizieren müssen, kann es theoretisch bei anderen Airlines natürlich Probleme geben, bei Lufthansa jedenfalls gings problemlos. Sollte also eigentlich klappen.

Viel Spaß und grüßt mir Kanada!
Xray
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 4. Mai 2017, 11:44



Zurück zu Einreisebestimmungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron