Gauck in Kanada

Aktuelles und Diskussionen zu Sport, Freizeit, Politik und Kultur

Gauck in Kanada

Beitragvon Fosflor » Mo 29. Sep 2014, 16:20

Gerade war Bundespräsident Gauck in Québec. Nach dem, was die Presse hier schreibt, hat er vor allem Premierminister Couillard Honig ums Maul geschmiert: Er sei froh, dass Québec vor 19 Jahren gegen die Unabhängigkeit gestimmt hat und findet den Plan Nord ganz toll.

Warum streut er Salz in die Wunden des PQ so kurz nach dem schottischen Nein? Wieso lobt er Couillards roten Vorgänger Charest und tut, als hätte es Pauline Marois nie gegeben?
Fosflor
 
Beiträge: 258
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 13:17
Wohnort: Montréal, Québec


 

Re: Gauck in Kanada

Beitragvon Dirk » Do 9. Jul 2015, 18:29

Gauck, Merkel und Schäuble sind auch Gründe, warum ich hier nur noch weg will.
Jetzt ist noch der aufgeblasene Siggi dazu gekommen und der Kugelfisch Claudia Fat-ima. Aber das ist alles eine sehr lange Geschichte. Mir passt es allgemein nicht mehr, was hier in Deutschland politisch passiert. Und jetzt mit Griechenland. Die könnten wirklich die ersten werden, die dem Euro zumindest einen schweren Schlag zufügen. Ich befürchte das schlimmste Chaos hier. Die Menschen hier denken zum Großteil auch nur, dass etwas Engagement in der Politik sinnlos ist. Stattdessen lieber vor der Glotze verblöden. Seh ich anders. Leider. Denn ich bin nicht in er Lage, das zu ertragen.
Auch gerade, was jetzt in Dresden so alles passiert, ist weder mein Stil noch meine Absicht. Ich meine mal, wenn jemand von wo anders herkommt, dann ist der/die mein Gast! Dann stell ich mich nicht hin und mache erst mal ein Fass auf!
Also könnte ich schon fast sagen: Hiiiiiilfeeeeeee!!! Ich bin von Idioten umgeben, holt mich hier raus! ;)
Dirk
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 17:38



Zurück zu Gesprächsstoff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast