Was macht Kanada aus?

Alles was nicht in die anderen Foren passt

Was macht Kanada aus?

Beitragvon SeBigBoss » Do 14. Jan 2016, 12:37

Hallo kanadische Fangemeinschaft,

ich interessiere mich für die Dinge, die Kanada ausmacht. Klischees ebenso wie Besonderheiten sowie Verhalten der Bevölkerung :D.
Danke im Vorfeld für eure "tatkräftige" Unterstützung.
SeBigBoss
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 14. Jan 2016, 12:24


 

Re: Was macht Kanada aus?

Beitragvon Wolfskin » Do 11. Feb 2016, 15:06

Mit dem Pickup am Klondike Hihgway von Skagway nach Dawson City
https://de.wikipedia.org/wiki/Klondike_Highway

Und ein Stop in Kanadas "Sahara", der kleinsten Wüste der Welt, die Carcross Desert.
http://www.360grad-kanada.de/40-news/39 ... vinz-yukon
Wolfskin
 
Beiträge: 64
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 12:52

Re: Was macht Kanada aus?

Beitragvon Ahornblättchen » Fr 12. Feb 2016, 20:52

ich war bisher noch nicht in Kanada, aber das wird sich bald ändern!
Ich habe vieles über Kanada gelesen und von Freunden erzählt bekommen. Ich kann gar nicht sagen, was das tollste an diesem Land ist! Die Mentalität der Kanadier ist ein großer Pluspunkt. Sie sind offen und so freundlich... Auch die Landschaft ist wundervoll! Vancouver soll übrigens eine der lebenswertesten Städte der Welt sein, nur mal so am Rande ;)! Also ich kann mich gar nicht festlegen, warum Kanada so toll ist. Es ist ein Mix aus allem, glaub ich :)!
„Ich fliege irgendwo in den Süden - vielleicht nach Kanada oder so.“
Ahornblättchen
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 18:02
Wohnort: Mainz

Re: Was macht Kanada aus?

Beitragvon Susann Welk » Do 1. Sep 2016, 03:53

Hahaa das unterschreibe ich sofort :-)

Wir haben auch viele Einwanderer getroffen, die fast ausschließlich mit "Landsleuten" verkehren. Wandergrüppchen, Deutsch-kanadischer Verein zum Rouladen und Rotkohl essen, dazu Jodelmusik usw. Ich frage mich ob die jemals herausfinden, was Kanada wirklich ausmacht, oder in ihrer deutschen Seifenblase sterben werden?

In Worte fassen, was Kanada ausmacht? Schwierig schwierig.
Randy hat es auf den Punkt gebracht. Das Leben ist vielleicht weniger perfekt und bis aufs I-Pünktchen durchgestyled, aber ist es nicht genau das, warum einem Kanada so sympatisch ist?
Viele Deutsche können es nicht ausstehen. Im Urlaub finden sie es klasse, leben sie einmal hier, geht sehr sehr oft das Gemeckere los. Z.B. Handwerker, "blöd, unfähig und faul", alle sind mindestens 25 Jahre hinterher (was auch immer das bedeutet), man fühlt sich belogen, betrogen, bestohlen, nicht ernst genommen. Da muss man es "den Kanadiern" erstmal klarmachen, wie es "richtig gemacht wird"!!! So macht man natürlich schnell Freunde.......

Schmunzeln muss ich jedesmal, wenn ich den Ausdruck "die Kanadier" höre, ich fühle mich dann immer an eine Tier-Doku aus dem TV erinnert. Die Menschen sind hier genauso freundlich, rüde, genervt, großzügig, faul, fleißig, durchgeknallt, ernst, humorvoll und und und wie wohl überall auf der Welt. Bin schon zu lange hier um diesen Ausdruck in einem Land mit zig verschiedenen Kulturen, Sprachen usw., das 28mal größer ist als GER zu gebrauchen. "Den Kanadier" gibt es nicht, finde ich. Ich bin ja auch einer davon, meine Kids und mein Mann auch, schon seit vielen Jahren.

Ja, die unglaubliche Größe und Weite sind einige der Dinge, die Kanada ausmachen. Die Gewaltigkeit und Schönheit der Natur, die Unverzeihlichkeit und Grausamkeit der Natur, die Tatsache, dass man in den allermeisten Gebieten nicht "on top of the food chain" ist, dass man sich verlaufen oder einschneien kann, dass man nur ein kleiner Wurm in einem riesigen, oft noch wilden Land ist, gehört für mich dazu. Wir leben auf dem Land, Stadtleben ist sicher wieder eine ganz andere Geschichte.

Was macht Kanada sonst noch so aus? Ist wohl eher eine Gefühlsache, die jeder etwas anders empfindet.

Für den Kanadareisenden ist es vielleicht das Gefühl der Freiheit, am See ein Lagerfeuer machen zu dürfen und die Sterne anzuschauen (kann man in GER auch, aber wer macht das da schon?), für den anderen das Bild, was er sich schon zuvor von Kanada gemacht hat, einschließlich Holzfäller, Biber, Elch und Rocky Mountains. Oder aber der Traum vom Leben in und von der Wildnis, realistisch oder nicht.

Für die Einheimischen sind es ganz andere Sachen. z.B. die Arbeitsmarktlage, die kanadische Wirtschaft, die Steuern, die politische Lage, deine Alterversorgung, das manchmal verrückte Wetter, deine Freunde, usw. , ...

Soviele Köpfe, soviele Meinungen, schätze ich ;-)

LG Susann
Susann Welk
 
Beiträge: 159
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 03:20

Re: Was macht Kanada aus?

Beitragvon Divider » Fr 9. Sep 2016, 11:40

"in deutschland hab ich gelebt um zu arbeiten
(und knueppel zwischen den beinen gab es viele)
in canada arbeite ich um zu leben
(und werde von jedem darin unterstuetzt)"


Das ist auch meine Intention, warum ich nach Kanada auswandern möchte. Aber schonmal gut, dass die reaktionen hier so positiv ausfallen :)

In meinen Besuchen hatte ich auch das Gefühl, dass die Menschen dort viel offener und hilfsbereiter sind, als in Österreich und Deutschland.
Divider
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 11:32

Re: Was macht Kanada aus?

Beitragvon don » Di 16. Mai 2017, 14:44

Ich denke in erster Linie ist es das Facettenreichtum, was Kanada ausmacht! Man hat zum einen diese unglaubliche, weite Natur und zum anderen kann man in Metropolen, wie z. B. Vancouver, das Großstadtleben leben. Für mich steht Kanada einfach für grenzenlose Freiheit und ich habe mich gleich bei dem ersten Besuch in das Land verliebt, auch wenn ich die Großstädte noch nicht wirklich kennenlernen durfte. Nächstes Jahr soll es wieder mit einer Freundin nach Kanada gehen und dann gilt der erste Besuch Ottawa und Vancouver! Habt ihr eigentlich mitbekommen, dass bis zum Jahr 2018 Cannabis in Kanada legalisiert werden soll? Das habe ich neulich hier gelesen. Wenn das wirklich durchgesetzt wird, liebe ich das Land noch mehr als zuvor hehehe...Ich könnte mir auf jeden Fall gut vorstellen, in in Kanada mein Lebensalter zu verbingen.
Kommste heute nicht, kommste morgen
Benutzeravatar
don
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 16. Mai 2017, 14:25

Re: Was macht Kanada aus?

Beitragvon whiteout » Di 23. Mai 2017, 17:30

Besser als Susann Welk kann man es nicht ausdruecken.
Ich gehoere zu den Menschen, die nach Cada ausgewandert sind, ohne vorher das Land zu kennen. Einfach ei Sprung ins kalte Wasser, in der Voraussicht, dass es funktioniert und wenn niht, nach spaetestens 24 Monaten das Land wieder zu verlassen. Aber nicht mit der Ausrede... schlechtes Gesundheitssystem, schlampige unzuverlaessige Canadier rueckstaendig und blablabla.
Nein , ich haette gesagt, hat nicht gepasst und gut ist... man hat es probiert und nur so kann man etwas herausfinden... nun die Betonung liegt auf "HAETTE" !
inzwischen sind ueber 10 Jahre vergangen, ohne jemals wieder in DE gewesen zu sein... das Verlangen danach haelt sich schwer in Grenze und ich deke, wird auch die naechsten 10 Jahre nix !

Wir sind gluecklich und zufrieden, mit der "Rueckstaendigkeit" ( die mich NICHT belastet... ich merke die nicht wirklich)... mit den unzuverlaessigen Canadiern.... die gabs auch genug in DE! Und mit dem "schlechten Gesundheitssystem".... ja hier wird einem nicht immer der Hinterkopf gestreichelt , ja und meine "guten" Ratschlaege will auch keiner hoeren... mir gehts ja so schlecht hier. :mrgreen:

Wir wollte es anders und es ist Anders ! Gut!!!
Ich muss hier arbeiten, wie auch in DE ! Gut!!!
Wir haben mehr canadische Freunde als Deutsche ! Gut!!!

Wir lieben dieses Land und haben uns Traeume erfuellt, die wir in DE nicht mal getraeumt haben.
Wir essen deutsch... eben mit canadischen Zutaten. :D wir reden auch noch deutsc miteinander... das wird auh so bleiben. Natuerlich koenen wir auch in englisch :P

Canada ist ein Traumland... auch wenn man wie wir nicht in den typischen Urlaubsgebieten wohnt, sondern einfach in Manitoba in der Praeirie... in der Natur!

Kennt man das Land und die Menschen hier , lernt man es lieben !!!!
Unsere Auswaderung war die Beste Entscheidung in unserem Leben.

Gruss Holger
whiteout
 
Beiträge: 72
Registriert: Di 7. Feb 2017, 23:43

Re: Was macht Kanada aus?

Beitragvon Ahornfan » Sa 1. Jul 2017, 07:49

Meiner Meinung hat Kanada eine ganz spezielle Mischung aus Natur und Moderne! Auf der einen Seite die riesigen Wälder uns Seen und auf der anderen Seite morderne Städte wie Vancouver und Toronto! Das ist eine einzigartige Mischung.

Außerdem fühlt man sich deutlich freier, da das Land nicht so dicht besiedelt ist wie Deutschland oder allgemein Europa und die USA.
Ahornfan
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 23. Jun 2017, 17:22

Re: Was macht Kanada aus?

Beitragvon whiteout » Sa 1. Jul 2017, 20:18

Wer will schon in Vancouver wohnen... oder in Toronto? Das ist nicht viel anders als in anderen Staedten auf dieser Welt. Das hat nix mit Canada zu tun, denn jede Stadt auf dieser Welt hat ihre Besonderheiten.
In der Natr leben, oder nur Urlab machen ist schon ein Himmelweiter Unterschied.
Wir leben in der Natur, das hat wie alles zwei Seiten.
Und das LEBEN in der Natur ist nicht jedermans Sache.
Viele Dinge sind sehr viel teurer, wie Internet, TV , da kein Kabel nur mit Satellite. Einkaufen kann da schon zum Abenteuer werden.... fuer ns noc o.k. 50km ein Weg zum einkaufen. Zum Doktor mal so 90km.... auch zum Zahnarzt.
Mal kurz ueber die Strasse um Broetchen zu holen... geht auch nicht wirklich. Frau backt Broetchen und Brot selbst. 8-)
Auch die Begegnung mit einem Schwarzbaer im Garten kann ganz schoen "nett" sein... oder man trifft die lieben suessen Schwarzweissen mit dem busschigen Schwanz... nett anzuschauen, aber wenn doggie die Bekanntschaft macht, ist fuer die naechsten Stunden fuer Spass gesorgt.

Viele kommen hier in den Urlaub und denken, hoppla, da kennte Leben auch Spass machen.... macht es auch, aber so unbestaetigte Medungen (und eigene Erfahrung) nach verlassen etwa 70% der Immigranten (zumindest aus Europa) das Land innerhalb der ersten 10 Jahre.
Klar, am Anfang ist noch alles toll. Nach drei Jahren etwa merkt man dass das nicht so ist.... nach 5 Jahren kommt die "Erkenntnis" dass es hier Dinge gibt die richtig besch.... sind. Nach 7 Jahren laesst der Status :bunte Kuh" bei Freunden und Verwandten nach und es kehrt "Normalitaet" ein..... und in den naechsten Jahren ueberlegt man sich die "Ausrede" warum man wieder zurueck geht. :P

Wie gesagt... eine Auswanderung ist KEIN "grosser Urlaub" .... Realitaet eben ! :o

Gruss Holger
whiteout
 
Beiträge: 72
Registriert: Di 7. Feb 2017, 23:43

Re: Was macht Kanada aus?

Beitragvon Ahornfan » So 2. Jul 2017, 18:22

@whiteout wow aus der Pespektive habe ich das ja noch gar nicht gesehen! Kann mir das gar nicht so richtig vorstellen dauerhaft soweit abseits zu wohnen. Hast du auch ein paar Fotos von eurem Haus und der Gegend in der ihr euch niederlassen habt?
Ahornfan
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 23. Jun 2017, 17:22


 
Nächste


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste